Tag Archives: heating

Kompost-Heizung – Compost Heating

Je mehr ich zum Thema Permakultur und anderen alternativen Techniken lese, desto begeisterter bin ich ob der ganzen Möglichkeiten, die es gibt! Warum wissen eigentlich nur so wenige Leute davon?

David Holmgren, der Co-Begründer der Permakultur, hat zum Beispiel in seinem Haus einen „Kühl-Schrank“, der ohne Elektrizität funktioniert. Wie das? Eine Leitung schleust kalte Luft aus dem Keller in den Kühlschrank, in dem Gemüse und Milchprodukte in Drahtkörben aufgehängt sind, und von dort nach draußen. Die gleichbleibende Kellertemperatur sorgt für eine gleichmäßige Temperatur im Kühlschrank und kalt genug für Milchprodukte ist es wohl.

Eine andere tolle Idee handelt vom Gegenteil: Vom Heizen. Der Franzose Jean Pain hat eine Methode entwickelt, wie man mit Kompost heizt. Das Kompost beim Umwandeln sehr heiß wird, ist ja bekannt. Eine Recyclinganlage in meiner Nähe hat riesige Komposthaufen und wenn man seine Hand zu weit reinsteckt, dann tut es richtig weh, so heiß werden sie.
Jean Pain machte sich das zu nutze und legte in seine großen Komposthaufen Leitungen in Spiralform. Diese führten danach zu seinem Haus und heizten Wasser und Haus.
„Jean Pain gab an, dass er sein 5-Zimmer-Haus von etwa 100 qm mit einem 50 t-Komposthaufen sechs Monate lang beheizte, sowie Warmwasser (4 L/min) produzierte; mit einem nur 12 t großen Haufen heizte er sogar volle 18 Monate!“ (Peter Bane, Another Kind of Energy)
Um wirklich alle Energie recyclen zu können, nutze Jean Pain später auch das entstehende Methangas.
Beide Systeme möchte ich gerne mal ausprobieren, im Moment vielleicht eher im Kleinen mit einer Kompost-Gewächshausheizung und einem kleinen Kühl-Schrank, aber vielleicht kann ich es später in ein zukünftiges Haus integrieren.

Mehr zum Thema:
http://www.biomeiler.at/

_________________________________________

The more I read about permaculture and other alternative technologies, the more I get excited about the abundance of possibilities! How come that so few people know about this stuff?

David Holmgren, co-founder of permaculture, has replaced his fridge with a cooling cupboard, for example: A pipe directs cold air from his basement into a cupboard into a kitchen which contains wire-racks with vegetables and dairy. From there the air is directed outside. The even basement temperature makes sure the cooling cupboard stays cool throughout the year and obviously it works well.
(More info: Abdallah House, under “Cellar and Cool Cupboard”)

Another method works the exact opposite: It heats.
Ever heard of Jean Pain? I think it doesn’t hurt to know him. (Sorry about the pun. 🙂 )
Jean Pain developed a method of heating with compost piles. If you stick your hand into a well-working compost pile, you know how hot it gets. A compost company nearby has huge piles and if you stick your hand in too deep, it hurts!
Jean Pain put spirals of pipe into his compost piles and used them for heating:
„ Pain reports that he heated his five—room house of 1000 square feet (100 m2) and provided hot water (at a rate of 4 liters! minute) for its occupants from a 50 ton pile for six months, but that a 12 ton pile maintained that output for a full 18 months.” (Peter Bane, Another Kind of Energy)
To use every bit of possible energy in his piles, Pain later even used the methane gas.

I want to try out both systems; at the moment maybe rather small-scale with a compost-heated greenhouse and a small cool cupboard, but maybe later I can integrate it into a future house.

More about Jean Pain:
http://en.wikipedia.org/wiki/Jean_Pain
http://www.journeytoforever.org/biofuel_library/methane_pain.html
http://www.daenvis.org/technology/Jeanpan.htm

3 Comments

Filed under Permaculture